SOUL TO SOUL & GESUNDHEITSKOMMUNIKATION
an der Paracelsus Schule für Heilpraktiker in Berlin 

Die Fachausbildung SOUL TO SOUL & GESUNDHEITSKOMMUNIKATION führt die Teilnehmer*innen in eine integrale (Heil-)methode ein, deren Ausgangspunkt u.a. die Epigenetik, die Neuroplastizität und die Morphischen/Morphogenetischen Felder sind – ebenso gibt es Rückbezüge zur transpersonalen Psychologie und Psychotherapie. Dabei werden gleichzeitig wichtige Grundlagen der Gesundheitskommunikation vermittelt. 
SOUL TO SOUL beinhaltet im Kern ein Gesamtkonzept der Hilfe zur Selbsthilfe. Die Teilnehmer*innen werden anhand der integralen (Heil-)Methode theoretisch und im Besonderen praktisch in Form von Selbsterfahrung und Gruppenarbeit durch klärende Selbst- und Begleitheilsitzungen für zeitaktuelle Entwicklungen im Themenfeld Gesundheit und Heilung wie Gesundheitskommunikation, Mediales Arbeiten, Körper (Begriff & Verständnis), Geschlechterkonstruktionen, Volkskrankheiten, Normalitätsvorstellungen, Potenzialentfaltung/Selbstverwirklichung, Autonomie, Kraft, Ressourcen & Energie, Entwicklungsmuster, Sucht & Beziehung, Heilbegabung (manuell & energetisch), Biografie, Sozialisation, Identität, transgenerationale Übertragung, Urethik aber auch Heilberuf und Zukunft u.a. hinsichtlich der Digitalisierung sensibilisiert und damit in eine wichtige Selbstreflektion des Berufsbildes Heilpraktiker o.a. geführt.
Die Fachausbildung SOUL TO SOUL & GESUNDHEITSKOMMUNIKATION möchte die Teilnehmer*innen in die Berührung mit dem „Ureigenen“ führen und die Autonomie und die Selbstermächtigung wieder hervorheben, die nicht selten durch die Sozialisation und dessen Glaubens – und Wertevorstellungen verschüttet ist.

ANMELDUNG & TERMINE

Die nächsten Seminartermine für das Modul 1. und Modul 2.
(Pflichtmodule für alle weiteren Seminare!):
April
Sa., 13.04.2019, 10:00-17:00 
So., 14.04.2019, 10:00-17:00
Modul 1: Einführung I. Inhalt: Hilfe zur Selbsthilfe – Kontext und Verständnis; Information; Intuition; Empathie/EQ; Kohärenz im Denken, Fühlen und Handeln; integrale Wahrnehmung – links & rechts Hemisphäre, Struktur/Muster/Morphische/Morphogenetische Felder; Kommunikationskanäle (medial und kognitiv); Kommunikationsebenen (symmetrisch/asymmetrisch)

Mai 
Sa., 11.05.2019, 10:00-17:00 
So., 12.05.2019, 10:00-17:00
Modul 2: Einführung II. Inhalt: Hilfe zur Selbsthilfe – Vermittlung und Austausch von Wissen auf der Beziehungsebene – „Interbeing“; Patienten – und Klientenkommunikation; Selbstheilungskräfte/Regeneration/synaptische Plastizität; Menschenliebe/Konstruktivismus; (mit Film)

ZIELGRUPPE: die Fachausbildung SOUL TO SOUL & GESUNDHEITSKOMMUNIKATION ist für Menschen ohne Vorkenntnisse konzipiert!
Sie ist für alle, die helfend oder heilend mit Menschen zu tun haben aber auch für diejenigen, die sich in den spezifischen Heil- und Gesundheitsthemen fortbilden möchten und dabei eine persönliche Heilung oder Auseinandersetzung wünschen.
Sie eignet sich als Zusatz für Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater und Coaches, Osteopathen, Yogatherapeuten, Mediatoren, Tiertherapeuten, Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Heiler, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter etc.

Dauer 13 Monate in Form von 13 Wochenend- Modulen
Die Module können sowohl einzeln als Seminare oder als komplette Fachausbildung absolviert werden.