SOUL TO SOUL & GESUNDHEITSKOMMUNIKATION

an den Paracelsus Schulen für Heilpraktiker in Berlin 


…Wo ist die Wahrheit, die sich im Leben verbirgt? Wo ist die Weisheit, die sich im Wissen verbirgt? Wo ist das Wissen, das sich in Informationen verbirgt?…

Die Fachausbildung SOUL TO SOUL & GESUNDHEITSKOMMUNIKATION führt die Teilnehmer*innen in eine Methode ein, deren Ausgangspunkte u.a. synaptische Plastizität, pränatale Prozesse, transgenerationelle (Umwelt-)Einflüsse, epigenetische Muster oder Embodiment/Körpergedächtnis sind.

SOUL TO SOUL beinhaltet im Kern ein Konzept der ‚Hilfe zur Selbsthilfe‘. Die Teilnehmer*innen werden anhand der Methode theoretisch und im Besonderen praktisch in Form von Selbsterfahrung und Gruppenarbeit für zeitaktuelle Entwicklungen im Themenfeld Gesundheit, Heilung und Wohlbefinden wie Gesundheitskommunikation, Körper (Biopsychosoziales Krankheits- und Gesundheitsmodell), Körpertherapie/Manuelle Medizin, Traumata, Geschlechterkonstruktionen, Volkskrankheiten, Partizipation/Mitbestimmung, Normalitätsvorstellungen, Frauen-/Männergesundheit, Potenzialentfaltung (Ressourcen und Möglichkeiten), Autonomie/Macht, biologische Entwicklungsmuster/Embryologie, Familie, Sucht & Beziehung, Trauer, Biografie, Sozialisation, Werte, Identität, Ethik aber auch Gesundheitsberuf und Zukunft u.a. hinsichtlich der Digitalisierung sensibilisiert und damit in eine wichtige Selbstreflektion des Berufsbildes ‚Heilpraktiker‘ o.ä. geführt.

Die Fachausbildung SOUL TO SOUL & GESUNDHEITSKOMMUNIKATION möchte die Teilnehmer*innen in die Berührung mit dem ‚Ureigenen‘ führen und die Autonomie und die Selbstermächtigung wieder hervorheben, die nicht selten durch die Sozialisation und dessen Glaubens- und Wertesysteme bzw. anderen gesellschaftlichen Konditionierungen verschüttet ist. 


Anmeldung 

nächster Beginn der Fachausbildung ist am 13. und 14. Juni 2020!


nächster Seminartermin ist Modul 8 – Männergesundheit / Konzept der ‚Männlichkeit‘ / Männlichkeitsnormen und psychische Gesundheit

Dezember 2019
Sa., 14.12.2019, 10:00-17:00 
So., 15.12.2019, 10:00-17:00 

hier geht es zu den einzelnen Modulen


Zielgruppe: die Fachausbildung ist praxisorientiert und für Menschen ohne Vorkenntnisse konzipiert!

Sie ist für alle, die helfend oder heilend mit Menschen zu tun haben aber auch für diejenigen, die sich in den spezifischen Gesundheitsthemen fortbilden möchten und dabei eine persönliche Auseinandersetzung wünschen.

Ebenso eignet sie sich als Zusatz für Heilpraktiker, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychologische Berater und Coaches, Osteopathen, Yogatherapeuten, Mediatoren, Tiertherapeuten, Pädagogen, Psychologen, Ärzte, Sozialpädagogen, Sozialarbeiter etc.

Die Fachausbildung bietet jedem therapeutisch Tätigen ein wertvolles Werkzeug für die Praxis und den Alltag!


Die Fachausbildung wird durch die Paracelsus Schulen für Heilpraktiker zertifiziert.


Dauer 13 Monate mit 13 Wochenendmodulen

Die Module können einzeln als Seminare oder als komplette Fachausbildung absolviert werden.